Corona! Cafe geschlossen - Laden geöffnet!

Auch wir müssen unser Cafe aufgrund der aktuellen Auflagen schließen. Der Laden ist davon nicht betroffen, hier sind wir zu den gewohnten Zeiten für Dich da! Den Cafebereich haben wir zur Verkaufsfläche umgebaut, so dass wir noch mehr Platz haben und besser Abstand halten können! Wir bieten Dir in den nächsten Wochen Essen zum Mitnehmen an. Es gibt täglich Kuchen und eine kleine Auswahl an Speisen. Für genauere Informationen folge uns gerne auf facebook oder instagram. Für Vorbestellungen oder Fragen sind wir unter 0441 - 68327074 erreichbar. Du kannst natürlich auch spontan vorbeikommen und schauen, was wir gerade anbieten.

Einkaufen bei Veggiemaid während der Coronapandemie:

Wir bitten Dich einige Dinge zu beachten:

- Bitte komme nur, wenn Du wirklich gesund bist.

- Trage einen Mund- Nasenschutz beim Einkaufen, dieser gehört über Mund UND Nase.

- Vor dem Laden stehen Einkaufskörbe. Bitte pro Person einen Korb nutzen. Sollte kein Korb zur Verfügung stehen, dann warte bitte kurz.

- Vor dem Eingang steht Desinfektionemittel. Bitte desinfiziere den Korbgriff und Deine Hände.

- Im Laden hast Du die Möglichkeit, Deine Hände zu waschen, es stehen mehrere Desinfektionsspender für Dich bereit.

- Wir haben den Gastraum zur Verkaufsfläche umgebaut, so dass mehr Platz zur Verfügung steht. Bitte halte Abstand.

- Dir ist das Risiko zu groß, während der regulären Öffnungszeiten zum Einkaufen zu kommen? Melde Dich bitte einmal bei uns, wir schließen auch gerne außerhalb dieser Zeiten für Dich auf!



Support your local!

Es war dieses Jahr eh schon eng und nun das!

 

Das Jahr 2020 war bisher rein wirtschaftlich betrachtet eine Katastrophe für Veggiemaid. Erst der Lockdown im Frühjahr, dann die eher mäßigen Sommermonate mit vielen Auflagen und damit einer nur geringen Auslastung des Cafés, aktuell der zweite Lockdown im November, und Dezember, Ende ungewiss. Und nun die Info von unserer Steuerberaterin: Wir haben keinen Anspruch auf die Novemberhilfe vom Bund und auch keinen Anspruch auf die Überbrückungshilfen. Das gibt ein Gefühl von Ohnmacht – das Café schließen müssen und keine der groß angekündigten Hilfen zu erhalten. Das ist die Kurzform, hier etwas ausführlicher:

Veggiemaid Laden & Café ist ein Unternehmen und wird als sog. Mischbetrieb angesehen, d.h. unsere Umsätze setzen sich aus den Umsätzen des Ladens und denjenigen des Cafés zusammen. Nach aktueller Gesetzgebung müsste unser Cafébetrieb durchschnittlich 80% des Umsatzes erwirtschaften um für die stattliche Corona-Novemberhilfe in Frage zu kommen. Somit fällt dieser finanzielle Ausgleich nicht nur für den November sondern auch darüber hinaus weg. Zu der behördlich angeordneten Schließung des Cafés spüren wir auch noch Einbußen im Laden. Wer sonst nach einem Stück Kuchen oder dem Mittagessen noch etwas für zu Hause eingekauft hat, kommt nun eher selten zum Einkaufen zu uns. Daher schauen wir auch gerade sehr besorgt auf die Zahlen des Ladens. Durch die behördlich angeordnete Schließung des Cafés sind uns erhebliche Umsätze weggebrochen.

Die zweite Möglichkeit, die sog. Überbrückungshilfen, wurden uns auch abgesagt. Wir haben in den letzten Monaten versucht alles möglich zu machen um den Betrieb aufrecht zu erhalten, wir haben gekocht, gebacken, to-go-Angebote geschaffen, nächtelang Adventskalender gebastelt, uns den Kopf zerbrochen, umgebaut….viel mehr Arbeitszeit investiert als vor Corona. Mit dem Ergebnis: Wir liegen mit unseren Umsätzen der letzten Monate, vor allem durch unser Engagement und Einsatz, leicht über der Bemessungsgrenze für die Überbrückungshilfe und gehen auch hier leer aus. Was jedoch weiter läuft sind die diversen monatlichen Fixkosten.

Veggiemaid gibt es nun schon fast 8 Jahre und wir haben schon eine Menge Mist durchlebt und überlebt. Ich mag den Kopf nicht in den Sand stecken, aber die derzeitige Situation ist für uns extrem schwierig, denn wir haben den Betrieb und die Wirtschaflichkeit auf die Kombination mit Laden und Café ausgelegt und laufen dieses Jahr in den tiefroten Zahlen. Laden und Café gehören zusammen und profitieren voneinander. Auch wenn wir Anfang 2021 wieder Cafégäste empfangen dürften, wäre dies wieder nur unter behördlichen Auflagen möglich, die ein wirtschaftliches Arbeiten, wie bereits in den vergangenen Monaten, kaum ermöglichen.

Um durch diese schwere Zeit zu kommen bitten wir Euch um Eure Hilfe. Wer uns finanziell unterstützen möchte und kann hat hier die Möglichkeit oder via paypal an info@veggiemaid.de.  Direkte Überweisungen (ohne Gebühren für uns ;) ):

Veggiemaid e.K. 

DE21 2805 0100 0090 7048 59

Betreff: Coronaspende

Wir uns über jede Art von Support: Teilt und liked unsere Beiträge in den sozialen Netzwerken, verschenkt oder wünscht Euch Veggiemaid-Gutscheine, kommt zum Einkaufen, bestellt Essen, nutzt unsere zusätzlichen Angebote…

Wir werden sehen wohin die Reise geht und hoffen noch lange für Euch da sein zu können.

 

Bleibt gesund und kommt gut durch diese ungewöhnlichen Zeiten,

Steffi mit Familie & das Veggiemaid-Team

Gutscheine

Du möchtest einen Gutschein kaufen, wohnst aber nicht in Oldenburg? Kein Problem. Schreibe uns einfach eine Mail an info@veggiemaid.de mit dem Betreff "Geschenkgutschein" und wir senden Dir diesen gerne zu oder verschicken ihn an eine Wunschadresse. Wichtige Infos die wir dafür benötigen: Gutscheinbetrag, Versandadresse und Rechnungsadresse.


Jobs / Praktikum

Aufgrund der derzeitigen Situation können wir leider nicht neu einstellen.

Für Praktikumsanfragen nutze bitte das Kontaktformular oder schreibe eine Mail an info@veggiemaid.de

Anruf
Karte
Instagram